Was passiert, wenn Sie uns einen Rückrufwunsch hinterlassen?

Wenn ein Rückrufwunsch bei uns erfasst wird erfolgt mindestens ein Rückrufversuch, meistens auch mehrere. Wenn wir trotzdem niemanden erreichen rutscht der Sachverhalt in der Prioritätenlisten immer weiter nach hinten, da stets neue Rückrufwünsche nachrücken. Auch wenn dieses im Einzelfall zu ausbleibenden Gesprächen führt, sind wir sicher, mit dieser Vorgehensweise mehr Kunden / Mieter direkt helfen zu können, als wenn man nur zwei bis drei Stunden telefonische Erreichbarkeit einrichtet und überhaupt keine Rückrufoptionen bietet. Viele andere Hausverwaltungen arbeiten so.

Wenn es sich um wirklich wichtige Aspekte / Anliegen handelt, wird jeder Mieter auch nochmals anrufen - was auch zumutbar ist.

Zusätzlich / Alternativ bietet es sich an, Wünsche / Hinweise und Anregungen per E-Mail an info@steinbach-dahlhaus.de oder an den Ihnen bekannten Ansprechpartner (siehe Rubrik „Team“) zu übermitteln, da wir diese Nachricht dann intern problemlos an die zuständige Stelle weiterleiten können und keine Telefonate mehr notwendig sind. Die E-Mail soll den persönlichen Kontakt nicht ersetzen, aber sinnvoll ergänzen.

Ein weiterer Vorteil der E-Mail ist, dass wir diese zu jeder Tageszeit bearbeiten können, ohne auf die telefonische Erreichbarkeit Dritter Rücksicht nehmen zu müssen.

Fazit

Sollten Sie einmal von uns nicht zurückgerufen werden, hat das nichts mit Geringschätzung Ihres Anliegens zu tun – bitte nutzen Sie dann die Möglichkeit über E-Mail mit uns zu kommunizieren. Wir helfen gerne und so schnell wie es geht und die Umstände es zulassen.

Ihr Team von
Steinbach & Dahlhaus Immobilien